_LFO3713.jpg

Hormonanalysen

 
pexels-egor-kamelev-753548.jpeg

Hormone und Wohlbefinden

Nicht immer werden psychische Beschwerden nur durch unsere Emotionen, Traumas, Trennungen und vieles mehr verursacht.

 

Oft ist es ein komplexes Zusammenspiel von unserem feinstofflichen und physischen Körper. Wird das nicht erkannt, kann die Behandlung durch einen Psychiater oder Physiotherapeuten keine oder nur geringe Linderung verschaffen. Tatsächlich können sich  hinter psychischen Symptomen auch körperliche Hintergründe verbergen (Hormonstörungen, Stoffwechselstörungen, Darmprobleme, Entzündungen, Mangelzustände, etc.). Wenn die Ursache vorwiegend im Körper liegt, sind die psychischen Symptome lediglich eine Folge davon. Deshalb erfordert es eine genaue Abklärung, z.B. durch Hormon-und Stuhlanalysen.