_LWA9531.jpg

Grobstofflicher und feinstofflicher Körper

SYNERGIE

Ganzheitlich gesehen, besteht der menschliche Körper aus zwei Teilen, dem sichtbaren physischen Körper (grobstofflich) und einem „unsichtbaren“ Energiekörper (feinstofflich). Beide sind untrennbar miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. 
Viele Beschwerden materialisieren sich von den feinstofflichen Ebenen in unterschiedlichen Geschwindigkeiten bis zur dichten physischen Ebene. Doch auch der umgekehrte Weg ist möglich, wenn auch selten.

 
_LFO0067.jpg

Grobstofflicher Körper

Unser grobstofflicher Körper ist die materielle Ebene des Menschen. Er besitzt eine anatomische Gestalt, die aus Zellen zusammengesetzt ist und durch eine Vielzahl von biochemischen Stoffwechselprozessen gesteuert wird. Der physische Körper ist die letzte Ebene, die aufbegehrt, wenn es uns nicht gut geht. Wohlbefinden und Beschwerden werden durch ihn wahrgenommen.

LWA_6841.jpg

Feinstofflicher Körper

Das energetische Abbild unseres physischen Körpers ist der feinstoffliche Körper, indem unsere mentalen und emotionalen Energien fliessen und gespeichert werden. Er wird belebt durch Bewusstsein und Energie.